70. Landesferienkurs 2021

Der Landesferienkurs für Musik

Der Landesferienkurs feiert 70. Jubiläum! Seit 1950 kommen jedes Jahr junge Musiker:innen für 10 Tage zusammen, um gemeinsam auf vielfältige Art zu musizieren, zu singen und zu improvisieren. Um dieses Jubiläum zu feiern, steht der Kurs dieses Jahr unter einem musikalischen Oberthema. Alle Ensembles gehen zusammen auf „Weltreise“ und erarbeiten Stücke mit geographischem Bezug.

Neben der Big Band, dem Orchester und dem Blockflötenensemble gibt es mit dem Ensemble für Alte Musik auch die Möglichkeit mit Instrumenten wie Gambe oder Cembalo am Kurs teilzunehmen, jedoch sind auch Interessierte mit modernen Instrumenten in diesem Ensemble willkommen.

Im Vordergrund stehen beim Landesferienkurs trotz des anspruchsvollen Programms, das unter der Leitung von erfahrenen Dozent:innen einstudiert wird, der Spaß am gemeinsamen Musizieren und die Möglichkeit, Neues auszuprobieren. Auch Instrumentalist:innen ohne Gesangserfahrung bekommen hier durch den Chor, der von allen Teilnehmenden gebildet wird, die Chance zum Singen. Die besondere Atmosphäre, die beim Landesferienkurs herrscht und viele Teilnehmende dazu bringt, Jahr für Jahr wieder ins schöne Schloss Noer zu kommen, entsteht auch durch gemeinsame Aktivitäten wie interne Vorspiele, Veranstaltungen am Abend oder das Ausklingenlassen eines jeden Tages am Strand von Noer.

Das Schloss Noer bietet hier den perfekten Ort: Landschaftlich reizvoll in der Eckernförder Bucht gelegen, laden seine lichtdurchfluteten Räume zum Musizieren ein; auch für Spiel und Sport in den Pausen finden sich viele Möglichkeiten.

Zwei Konzerte am 23. und 25. Juli runden das Programm ab.